Alle Termine

ITS|KRITIS Innovation Accelerator [VeSiKi]

dbb forum, Friedrichstraße 169, 10117 Berlin 23. November 2016 14:00  -  17:00 Uhr

Anmeldung per E-Mail an info@itskritis.de erforderlich

Ihr Projekt kommt gut voran? Sie haben wichtige Einsichten gewonnen und Problemlösungen entwickelt? Dann stellt sich nun die Frage nach der Verwertung Ihrer Ergebnisse. Durch intensive Gruppenarbeit unter Gleichgesinnten wollen wir die Beantwortung der Frage voranbringen. Dabei nutzen wir bewährte Techniken des Service Design und Prototyping: Wir identifizieren Zielgruppen und Partner im Verwertungsprozess; Wir untersuchen ihre Interessen und Erwartungen; Wir entwickeln Vorgehensmodelle, um sie anzusprechen, und testen die Wirkung vor Ort in mehreren Szenarien aus. Gemeinsam geht dies nicht nur schneller, als wenn man es allein versuchen würde – es macht auch deutlich mehr Spaß!
Eingeladen sind alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus ITS|KRITIS-Projekten, insbesondere die, die besondere wissenschaftliche oder technische Beiträge haben, die sie mit anderen teilen oder an die Öffentlichkeit bringen wollen.

IT-Rechtsworkshop [VeSiKi]

dbb-Forum, Berlin 23. November 2016 11:00  -  13:00 Uhr

Schwerpunkte: Compliance, NIS-RL und Gesetzesanalyse für Techniker

Weitere Informationen: https://www.itskritis.de/rechtsworkshop-im-rahmen-der-it-sicherheitsgespraeche

Workshop "Neue Wege zur Verbesserung der Cyber-Sicherheit von ÖPNV-Leitzentralen" [Cyber-Safe]

Leonardo Royal Hotel Düsseldorf Königsallee Graf-Adolf-Platz 8-10 40213 Düsseldorf 22. November 2016 10:00  -  16:30 Uhr

Im Rahmen des Projekts Cyber-Safe wurden Interviews mit deutschen ÖPNV-Unternehmen durchgeführt, um umfangreiche Informationen zu diesem Thema zusammenzutragen.
Auf Basis der im Projekt erzielten Erkenntnisse veranstaltet die STUVA am 22. November in Düsseldorf einen Workshop mit dem Titel „Neue Wege zur Verbesserung der Cyber-Sicherheit von ÖPNV-Leitzentralen“. Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos.
In drei Sitzungen werden darüber hinaus praktische Erfahrungen, Ansätze zur Bewertung und Verbesserung von IT-Sicherheit sowie Rahmenbedingungen und Entwicklungen von morgen vorgestellt. Referenten sind renommierte Experten aus Praxis, Technik und Wissenschaft. Unter anderem zeigen wir Ihnen die Potentiale von sogenannten Penetrationstests auf und gehen auf die aktuellen Entwicklungen im Zuge des IT-Sicherheitsgesetzes ein.

Nutzen Sie die Möglichkeit des persönlichen Erfahrungsaustauschs und der Diskussion mit unseren Experten vor Ort. Weitere Details zum Workshop und zum Forschungsprojekt Cyber-Safe finden Sie in den beigefügten Anhängen.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und stehe für Rückfragen gern zur Verfügung.

Sollten Sie für das Thema IT-Sicherheit von ÖPNV-Leitstellen nicht der richtige Ansprechpartner in Ihrem Hause sein, so sind wir Ihnen für die Nennung einer entsprechenden Person dankbar.

4. Konsortialtreffen [ITS.APT]

Heidelberg 20. Oktober 2016  -  21. Oktober 2016

4. Konsortialtreffen

4. Internationalen Workshops zu Risikobewertung und risikoorientierter Qualitätssicherung (RISK) [PREVENT]

Graz, Austria 18. Oktober 2016

Wie auch in den letzten Jahren (siehe http://www.springer.com/de/book/9783319264158), bereitet Fraunhofer FOKUS auch dieses Jahr den Internationalen Workshops zu Risikobewertung und risikoorientierter Qualitätssicherung (RISK) (https://www.fokus.fraunhofer.de/de/events/risk_2016) vor. Der Workshop findet im Rahmen der 28. International Conference on Testing Software and Systems ICTSS (http://ictss2016.ist.tugraz.at/) statt und beschäftigt sich mit risikobasierten Ansätzen mit der die Qualitätssicherung von Software und Cyber Systems verbessert werden kann. Wir interessieren uns für innovative Technologien, Werkzeuge, Sprachen und Methoden aus Wissenschaft oder Industrie, die Risiken bzw. Risikoanalysen in ihre Sicherheits-, Compliance- und Validierungsprozesse mit einbeziehen bzw. direkt für das Testen von Software oder Cyber- Systems verwenden.

Arbeitstreffen VeSiKi [VeSiKi]

UniBw, Neubiberg bei München 04. Oktober 2016 08:00  -  05. Oktober 2016 18:00 Uhr

Quartalstreffen des Begleitforschungsprojekts VeSiKi

IT-Security Matchplays: Operation Digitale Eule [VeSiKi]

München 28. September 2016 09:00  -  29. September 2016 16:30 Uhr

Am 28. und 29. September wird VeSiKi in München eine weitere Variante der IT-Security Matchplays spielen: Operation Digitale Eule

Hacktivisten, Cyber Criminals und Innentäter haben nur ein Ziel: Die IT-Infrastruktur einer Universität zu kompromittieren.

Ob es Team Blau gelingen wird, die bevorstehenden Cyberangriffe erfolgreich abzuwehren?

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Angriff & Abwehr - Recht & Technik: IT-Security interdisziplinär [VeSiKi]

Phantasialand Brühl 22. September 2016  -  23. September 2016

Abstract:
Wenn es um IT-Security geht, gibt es Vorträge entweder über Technik oder über Recht. Hier soll nunmehr erstmals beides zusammengeführt werden: Aktuelle Risiken und deren Abwehr, unmittelbar und vor Ort juristisch bewertet.
Vortrag (Dauer 50 Minuten):
IT-Security ist interdisziplinär angelegt – und das mehr denn je, denn was einerseits durch rechtliche Vorgaben geschaffen wird, muss andererseits durch technische Vorkehrungen in der Anwendungspraxis umgesetzt werden. In dem Ko-Referat von Dipl.-Wirt.-Inf. Andreas Rieb und Dr. jur. Dennis-Kenji Kipker werden erstmals beide Aspekte fokussiert zusammengeführt: So werden neue Angriffsvektoren und entsprechende Abwehrmechanismen durch die Methode des IT-Security Matchplays beleuchtet und wesentliche Angriffsszenarien im Bereich von Cybercrime vorgestellt. Eingeschoben wird dabei immer wieder die rechtliche Bewertung der Vorgänge, die sich dabei abspielen: So sind nicht nur die Vorgaben aus dem IT-Sicherheitsgesetz oder der europäischen NIS-RL im öffentlichen Recht von Relevanz, sondern ebenso die strafrechtliche Bewertung und nicht zuletzt auch die haftungsrechtliche Perspektive des Zivilrechts. Rieb und Kipker möchten all das kombinieren und den Teilnehmern einen kompakten Überblick über die aktuellen technischen und rechtlichen Anforderungen an die IT-Security in einem Vortrag geben.

Freie Universität Berlin – Internet Security Days 2016 [RiskViz]

Phantasialand Brühl 22. September 2016  -  23. September 2016

https://isd.eco.de/agenda-2/agenda-2016/agenda-2016-donnerstag.html

Recht und Technik – Grenzen des Rechts im Informationszeitalter [VeSiKi]

Bremen 21. September 2016 09:00  -  22. September 2016 14:30 Uhr

Weitere Informationen: https://www.itskritis.de/_uploads/user//JFR%20Flyer_2016-04-28.pdf

IT-Sicherheitsrecht - Nationale und internationale Rahmenbedingungen [VeSiKi]

Köln 13. September 2016 12:30  -  14. September 2016 13:00 Uhr

In Zusammenarbeit mit SIDATE (im Rahmen des Arbeitskreises IT-Sicherheit) organisierter Workshop zu IT-Sicherheit, Datenschutz und Compliance.

ICS Cybersecurity D-A-CH 2016 [VeSiKi]

Düsseldorf 12. September 2016 10:00  -  12:00 Uhr

Workshop zur gemeinsamen Gesetzesanalyse für Nichtjuristen. Leitung: Dr. Dennis-Kenji Kipker

Workshop [SURF]

FHG, Darmstadt 24. August 2016

Förderschwerpunkt ITS⎮KRITIS auf den TechDays Munich [VeSiKi]

TONHALLE, Grafinger Str. 6, 81671 Munich 13. Juli 2016  -  14. Juli 2016 23:59 Uhr

Das VeSiKi-Team vertritt den Förderschwerpunkt ITS⎮KRITIS auf den TechDays in München. Für Besucher ist der Eintritt frei!

Nähere Informationen unter http://techdaysmunich.com/

Hochschule Augsburg – TCW – High-Tech im Krater: Warum ich gerne hier lebe und arbeite [RiskViz]

Hochschulzentrum Donau- Ries, Emil- Eigner -Str. 1, 86720 Nördlingen 08. Juli 2016

http://hochschulzentrum-donau-ries.de/wp-content/uploads/2016/05/Agenda-08.07.16.pdf

Forschungstag IT-Sicherheit NRW [VeSiKi]

Gelsenkirchen 27. Juni 2016

Abstract:
Wenn es um IT-Security geht, gibt es Vorträge entweder über Technik oder über Recht. Hier soll nunmehr erstmals beides zusammengeführt werden: Aktuelle Risiken und deren Abwehr, unmittelbar und vor Ort juristisch bewertet.
Vortrag (Dauer 50 Minuten):
IT-Security ist interdisziplinär angelegt – und das mehr denn je, denn was einerseits durch rechtliche Vorgaben geschaffen wird, muss andererseits durch technische Vorkehrungen in der Anwendungspraxis umgesetzt werden. In dem Ko-Referat von Dipl.-Wirt.-Inf. Andreas Rieb und Dr. jur. Dennis-Kenji Kipker werden erstmals beide Aspekte fokussiert zusammengeführt: So werden neue Angriffsvektoren und entsprechende Abwehrmechanismen durch die Methode des IT-Security Matchplays beleuchtet und wesentliche Angriffsszenarien im Bereich von Cybercrime vorgestellt. Eingeschoben wird dabei immer wieder die rechtliche Bewertung der Vorgänge, die sich dabei abspielen: So sind nicht nur die Vorgaben aus dem IT-Sicherheitsgesetz oder der europäischen NIS-RL im öffentlichen Recht von Relevanz, sondern ebenso die strafrechtliche Bewertung und nicht zuletzt auch die haftungsrechtliche Perspektive des Zivilrechts. Rieb und Kipker möchten all das kombinieren und den Teilnehmern einen kompakten Überblick über die aktuellen technischen und rechtlichen Anforderungen an die IT-Security in einem Vortrag geben.

Zweite Jahreskonferenz [VeSiKi]

Haus der Wissenschaft, Bremen 20. Juni 2016 10:00  -  21. Juni 2016 16:15 Uhr

Am 20. und 21. Juni 2016 findet in Bremen die zweite Jahreskonferenz des der Förderschwerpunkts statt. Weitere Informationen hierzu folgen.

ITS|KRITS bei CODE "Connected World - Connected Security" [VeSiKi]

UniBw München 15. Juni 2016 09:00  -  16. Juni 2016 17:00 Uhr

ITS | KRITIS präsentiert sich in einem Gemeinschaftsstand auf der CODE Konferenz "Connected World - Connected Security" an der Universität der Bundeswehr München.

Datenschutz & Datensicherheit im Gesundheitswesen [VeSiKi]

Klinikum Charité Berlin 01. Juni 2016 09:00  -  02. Juni 2016 16:00 Uhr

Dr. Dennis-Kenji Kipker referiert auf dem Medizinkongress der Schleyer-Stiftung in der Charité Berlin zu den neuen rechtlichen Anforderungen, die an das Gesundheitswesen als kritischer Infrastruktur zu stellen sind.

Arbeitstreffen VeSiKi [VeSiKi]

FAU - Erlangen-Nürnberg, Nürnberg 30. Mai 2016 09:00  -  17:00 Uhr

Quartalstreffen des Begleitforschungsprojekts VeSiKi