ITS|KRITIS Kongress 2017

 
Am 11. und 12. Oktober wird die Jahreskonferenz zum Förderschwerpunkt "IT-Sicherheit für Kritische Infrastrukturen (ITS|KRITIS)" in den Räumlichkeiten der Kalkscheune in Berlin stattfinden. Auf der Konferenz wird der Förderschwerpunkt der Öffentlichkeit präsentiert, die Verbundprojekte werden sich individuell vorstellen sowie erste Forschungsergebnisse aufzeigen. Zusätzlich werden eine begleitende Ausstellung und eine Abendveranstaltung organisiert. Diese dienen zur Vernetzung und dem lebendigen Austausch über die Rolle der IT-Sicherheit in Kritischen Infrastrukturen. Geladene Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft geben der Konferenz einen würdigen Rahmen und freuen sich gemeinsam mit Ihnen auf hochkarätige Gastredner und Podiumsdiskussionsteilnehmer.

Die Anmeldung und das Programm zur Veranstaltung befinden sich noch im Aufbau. Gerne informieren wir Sie sobald nähere Informationen feststehen. Bitte schreiben Sie hierfür eine kurze Nachricht an uns.


 
Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über einen externen Registrierungsservice und ist momentan noch im Aufbau. Der Link zur Anmeldung sowie weitere relevante Informationen, wie z. B. die Preisübersicht, werden demnächst zur Verfügung gestellt werden.



Programm

Das Programm zur Veranstaltung befindet sich momentan in Abstimmung. Sobald nähere Informationen feststehen werden diese hier bekannt gegeben.



Student-Track
Studentenarbeiten

Das Team der Jahreskonferenz ITS|KRITIS 2017 lädt Studentinnen und Studenten dazu ein, ihre Arbeiten im Themenfeld „IT-Sicherheit für Kritische Infrastrukturen“ als Gruppen- oder Einzelarbeit einzureichen und zu präsentieren.



Örtlichkeit
Kalkscheune Berlin Kalkscheune

Die Kalkscheune bietet uns die Basis für eine spannende Veranstaltung. Die 1804 errichtete Maschinenfabrik ist einer der wichtigsten Wegbereiter der industirellen Revolution in Berlin - kaum ein öffenltiches Gebäude wurde ohne seine Mitwirkung errichtet. Bis heute ist die Kalkscheune ein lebendiger Bestandteil des kulturellen Lebens in der Landeshauptstadt.



Medien- und Sponsoringpartner
Medien- und Sponsoringpartner